memoNews 2022-01

Grafik von pixabay.com

– für Lernende
– für Bildungs-Profis (Lehrer, Dozenten / Trainer in der Weiterbildung)
– für Personaler /HR’ler

Guten Tag, liebe Leserin, lieber Leser,

das sind die Inhalte Ihrer aktuellen memoNews:

  1. _ bis auf Weiteres: jeweils ein kleines Geschenk
  2. _ Feedback zu einem Anwendungsfall für kreatives Lern-Denken
  3. _ Erinnerungen: Impulse zur Biografiearbeit
  4. Preisvorteil sichern: bis zum 31. Januar

Ich wünsche Ihnen einen guten Nutzen auch von den heutigen memoNews!

1. _ bis auf Weiteres: jeweils ein kleines Geschenk

innere Einstellung
Grafik von pixabay.com

Wir können unsere inneren Einstellungen / unsere ‚inneren Manuskripte‘ ändern, sofern wir das wirklich wollen.

Eine der Möglichkeiten, die unbewussten Überzeugungen zu ändern, besteht darin, dass

  • wir auf kleine Kärtchen schreiben, was / wie wir auch unbewusst denken wollen
  • wir jeweils eines dieser Kärtchen für mehrere Tage mit uns herum-’schleppen‘
  • und dann immer wieder dessen Text lesen.

Bis auf Weiteres werden Sie mit jeder memoNews-Ausgabe sieben Autosuggestions-Texte als Anregung erhalten – mit dieser Ausgabe die folgenden:

Könnte einer dieser ‚Sprüche‘ eine nützliche Autosuggestion für Sie selber sein oder für jemandem aus Ihrem privaten / beruflichen Umfeld?

2. _ Feedback zu einem Anwendungsfall für kreatives Lern-Denken

Hatten vielleicht auch Sie einmal versucht, sich die Morsezeichen einzuprägen?

Als jugendlicher Pfadfinder hatte ich es nur geschafft, mit der Taschenlampe SOS zu funken …

Vor ein paar Tagen bekam ich zu diesem Thema folgende überraschende eMail:

Hallo Hr Vogt, 

mein 8-jähriger Johann hatte heute schulfrei und Langeweile, ich gab ihm die Karten und sagte, schau mal rein. Er lernte es in unter einer Stunde. Sein Bruder, 10 Jahre, kam heute Mittag von der Schule, sah es und wollte es natürlich auch gleich können.

Heute Abend ließen sie sich mehrmals abfragen, bekommen es ohne Fehler hin. Durchs Abfragen kann es jetzt auch meine Frau. – Ich bin begeistert!

Matthias Steitz
Akademie für Wildniswissen

Morsen kann für Jugendliche ein schönes Hobby sein – aber eigentlich nur dann, wenn man mehr als SOS funken kann.

Für Ältere ist es eine von mehreren Möglichkeiten, die geistige Fitness zu erhalten.

Link zum MorseLernSet

Zwei weitere Beispiele des ‚kreativen Lern-Denkens‘, die sich jedoch auf den beruflichen Bereich beziehen, lernen Sie kennen im Vorspann der kostenfreien Leseprobe zu meinem OnlineKurs: ‚Lern- und Gedächtnistechniken für Bildungs-Profis‘.

3. _ Erinnerungen: Impulse zur Biografiearbeit

Hansjörg Auer war Teilnehmer meines eintägigen Gedächtnistrainings 2019 in Innsbruck. – Zu Weihnachten 2021 hatte er mir ein Buch zum Thema ‚Biografiearbeit‘ geschickt, für das er als Mitherausgeber verantwortlich ist.

Ein wesentlicher Aspekt der Biografiearbeit ist die Erinnerung an die eigene Vergangenheit … und damit auch ein Aspekt der persönlichen Gedächtnisfähigkeit.

Die am Buch beteiligten 34 Fachleute geben unter anderem vielfältige Anregungen, wie man die Erinnerung an die eigenen Lebensabschnitte wachrufen kann. Einige Ideen habe ich in mein ‚Gedächtnistraining-FAQ‘ einfließen lassen. Über diesen weiteren OnlineKurs werden Sie in den nächsten memoNews mehr erfahren …

Gut gefallen hat mir auch das Kapitel „Das ABC meines Lebens“ mit den Impulsen zu verschiedenen Vorgehensweisen fürs biografische Schreiben. Die dort unter anderem vorgestellten ‚Elfchen‘ und ‚mein Leben in sechs Wörtern‘ hab ich mit Vergnügen sofort ausprobiert. – 77 Impulse und Methoden Biografiearbeit

4. _ Preisvorteil sichern: bis zum 31. Januar

Diese virtuelle Lernbox ist in der Lernkarten-Software memoCARD mit eingebunden.

Sie erhalten die private Nutzungs-Lizenz zur Lernkarten-Software memoCARD noch bis zum 31. Januar 2022 zum Sonderpreis für nur 39,00 EUR – danach wieder 98 EUR. – Sie sparen 59 EUR.

Infos zur Lernkarten-Software memoCARD

Interessantes auch hier: memoPower-Shop

Highlights und
Infos zu den kostenfreien memoNews