Gedächtnistraining memoHistory

memoHistory – ein sehr spezielles Gedächtnistraining

In einem typischem Lerntechnik- / Gedächtnistraining lernen Sie zunächst jeweils eine der verwendeten Techniken kennen, anschließend üben Sie die jeweilige Technik anhand eines oder mehrerer Beispiele.

Am Ende einiger solcher Gedächtnistrainings hatte ich sinngemäß die Frage gestellt bekommen, wie man die zuvor erlernten Techniken nun auch auf ‚berufliche Inhalte‘ anwenden könne. Diese Frage hatte mich jedes Mal überrascht, weil ich in meinen Trainings zahlreiche reale Aufgabenstellungen aus verschiedenen Bereichen zum Üben einsetze, zum Beispiel aus Geographie, Chemie, Physik, Politik – je nachdem, welche Gedächtnistechnik jeweils geübt werden soll.

Schließlich ist die Idee entstanden, ein spezielles Lerntechnik- / Gedächtnistraining in Verbindung mit einem einzigen inhaltlichen Schwerpunkt zu entwickeln. – Weil ich selber daran interessiert war, hatte ich mich für ‚Geschichte‘ entschieden. Deshalb biete ich (bereits seit mehr als zehn Jahren) auch das spezielle Lerntechnik- / Gedächtnistraining memoHistory an: Einarbeitung in ein neues Arbeitsgebiet, am Beispiel der der letzten zwanzig Jahrhunderte.

Beim memoHistory stehen jeweils die ‚historischen Inhalte‘ im Vordergrund; abhängig von den jeweiligen Inhalten praktizieren wir dann die hierfür am besten geeigneten Lern- / Gedächtnistechniken.

Drei dieser Inhalte:

  • 1389: Auf dem Amselfeld (heutiges Kosovo) werden die Serben mit ihren Verbündeten (Bulgaren, Bosniern, Albanern, Polen, Ungarn, Mongolen) durch ein osmanisches / türkisches Heer vernichtend geschlagen. Damit beginnt eine etwa 500 Jahre dauernde Türken- / Osmanen-Herrschaft auf dem Balkan.
  • 140 Jahre später (1529) belagern die Türken erstmalig Wien.
  • Weitere 154 Jahre später (1683) belagern sie Wien erneut – wiederum vergeblich.

Auf diese Weise lernen Sie im Lerntechnik- / Gedächtnistraining memoHistory insbesondere folgende Techniken / Methoden kennen (und wenden Sie sie sofort an):

  • ‚Einprägungs- und Erinnerungsschrank‘: eine genial einfache und universell einsetzbare Einarbeitungsmethode
  • alle Basis-Techniken des kreativen Bebilderns / Visualisierens und des kreativen Verknüpfens / Assoziierens
  • ‚Kleines ZahlWort-System‘
  • ‚Großes ZahlWort-System‘ / erweitertes ‚Großes ZahlWort-System‘
  • mnemonische Bilder
  • System für besonders erfolgreiches Wiederholungs-Lernen

Hauptziele

  • Sie wenden effiziente Lern- / Gedächtnistechniken (nach Trainer-Vorgabe) intensiv praktisch an, haben allerdings wenig zeitlichen Spielraum, um selber kreative Verknüpfungen zu entwickeln. Die dadurch eingesparte Zeit kommt Ihrem ungewöhnlich großen Lernerfolg hinsichtlich der historischen Fakten zu Gute!
  • Sie erleben, wie Sie sich strukturiert in ein neues Fachgebiet einarbeiten.

Zusatznutzen

Wahrscheinliche erlernen Sie innerhalb des Lerntechnik- / Gedächtnistrainings memoHistory – quasi nebenbei – mehr an ‚harten Geschichts-Fakten‘, als Sie in Ihrer gesamten Schulzeit gelernt hatten, konkret:

  • Sie haben eine Vorstellung von jedem der letzten zwanzig Jahrhunderte.
  • Sie können 30 bis 50 historische Ereignisse den verschiedenen Jahrhunderten zuordnen.
  • Sie können zu 30 bis 50 Ereignissen die betreffende Jahreszahl benennen.

Sie beherrschen die Technik, um sich künftig weitere historische Ereignisse / Zusammenhänge einzuprägen.

Dauer

ein Tag

Für die Zielgruppe ’50plus‘ biete ich dieses Training (mit einigen inhaltlichen Erweiterungen) als Zwei-Tages-Veranstaltung an, siehe memoPower-Shop

Zum Abschluss des Lerntechnik- / Gedächtnistrainings memoHistory können Sie mit Hilfe eines „Tests“ Ihre Lernerfolge selber kontrollieren (hier mit Musterlösung auf Seite 2 der PDF):

KWR-mHistory-Text

Zielgruppe

Jeder, der seine persönliche Lern- / Gedächtnistechnik ausbauen will – Jeder, der besonders cleveres Einarbeiten in ein neues Fachgebiet praktisch erleben will. – Jeder, der einen größeren Überblick über die europäische Geschichte erhalten möchte, als er ihn wahrscheinlich während der Schulzeit bekommen hatte.

Das memoHistory-Gedächtnistraining hat eine solch hohe Qualität, dass selbst Bildungs-Profis daraus einen Nutzen für ihre berufliche Seminar-/ Schulungsarbeit ziehen werden!

.

Termine / Orte

siehe Lerntechnik- / Gedächtnistrainings im memoPower-Shop

alternativ: unternehmens-interne Trainings innerhalb Ihrer Seminarräume, Termine nach Vereinbarung

.

Rückmeldungen

… zu zwei Eintages-Trainings aus 2006 (memoReport und memoHistory ) mit LehrerINNEn – die für mich schwierigste Zielgruppe überhaupt:

Sehr geehrter Herr Vogt,

ich möchte mich auf diesem Wege für die zwei super Seminartage in Bozen bedanken. – Um es auf den Punkt zu bringen: Sehr lehrreich, attraktiv, innovativ, zukunftsorientiert und sehr sympathisch. Ein großes Kompliment – Reinhard S.

Die Auftraggeberin (Vertreterin der betreffenden Schulbehörde) hatte mir ergänzend geschrieben, dass diese Einschätzung im Großen und Ganzen die Einschätzung aller TeilnehmerInnen war!

Rückmeldung zu den gleichen eintägigen Lerntechnik- / Gedächtnis-Trainings aus 2007, wiederum BerufsschullehrerInnen aus Südtirol

Flyer zu zwei gut kombinierbaren Lerntechnik- / Gedächtnistrainings

mReport_mHistory

 

Lerntechnik- / Gedächtnistrainings speziell für Bildungs-Profis ->

Reinhold Vogt, Lerntechnik- / Gedächtnistrainer ->

Kurz-Beiträge auf Facebook abonnieren? ->

memoPower-Shop zu Lernen, Lehren & Gedächtnistraining ->