Hinein

Gedächtnistraining … und einiges mehr!

Sie wollen schneller / leichter lernen
und die gelernten Informationen möglichst lange aus Ihrer Erinnerung abrufen können?

Hier erfahren Sie, wie Sie die zwei wichtigsten Voraussetzungen für wirkungsvolles Lernen erreichen:

  1. Lerninhalte in den Kopf [Hinein] bekommen.
  2. Lerninhalte aus dem Kopf [Heraus] bekommen.


Hinein
in den Kopf – im Idealfall durch verstehendes Lernen

Die beste Art des Lernens (‚in den Kopf hinein‘) praktizieren Sie, indem Sie die sachlichen Zusammenhänge des Lerninhaltes verstehen / ‚kapieren‘. Das verstehende Lernen können Sie mit Hilfe klassischer ‚Lerntechniken‘ unterstützen (siehe Menüpunkt ‚Gratis-Leistungen‘).


Hinein
 
in den Kopf – ersatzweise / ergänzend durch kreatives Lern-Denken

Es gibt leider viele Inhalte, bei denen verstehendes Lernen nicht funktioniert! Beispiele:

Fragen: Warum können in Deutschland Gewährleistungsansprüche nur gegen den Händler, nicht aber gegen den Hersteller geltend gemacht werden? – Warum muss die Probezeit bei einem Ausbildungsvertrag mindestens einen, maximal vier Monate betragen?

Antwort: Weil das gesetzlich so geregelt ist; basta!

Warum wird das Wort „Fens-ter“ zwischen ’s‘ und ‚t‘ getrennt? – Warum liegt Hamburg an der Elbe und nicht an der Spree? – Warum ist der Mount Everest 8.848 m hoch? – Warum hat Kolumbus Amerika (erst) 1492 entdeckt? – Warum heißt Herr Müller so, obwohl er gar keiner ist? – Warum heißt ‚Hund‘ auf türkisch ‚köpek‘? …

Häufig gibt es keine logischen / keine ‚kapierbaren‘ Erklärungen!

In solchen Fällen können Sie ersatzweise das ‚kreative Lern-Denken‘ nutzen, um sich das stupide und anstrengende Pauken zu ersparen.

‚Kreatives Lern-Denken‘ ist die Bezeichnung für Kreativ-Techniken, die Sie insbesondere beim Gedächtnistraining kennen und schätzen lernen.

‚Kreatives Lern-Denken‘ umfasst u. a. die so genannten Eselsbrücken. („Wer nämlich und dämlich mit h schreibt, ist nämlich dämlich.“) Aber das kreative Lern-Denken mit seinen verschiedenen Varianten geht weit über das hinaus, was man mit Eselsbrücken bezeichnet.

Mit Hilfe des kreativen Lern-Denkens prägen Sie sich vermeintlich schwierige Lerninhalte leichter ein. Sie verbessern damit Ihr Namensgedächtnis, erlernen Fremdsprachen-Vokabeln viel schneller und prägen sich zum Beispiel auch die Stichpunkte einer vorbereiteten Rede ganz rasch ein … oder Schüler / Studenten die erforderlichen Hauptgedanken der erwarteten Klassenarbeiten / Klausuren:  ‚Spickzettel für den Kopf‘.

Sensationelles Beispiel für kreatives LernDenken: In nur 66(!) Minuten die 26 Buchstaben im Morse-Alphabet lernen!

Gedächtnistraining als Ergänzung zum verstehenden Lernen ... und als Ersatz für Pauken

kreatives Lern-Denken als ~Ergänzung~ zum verstehenden Lernen … und als ~Ersatz~ fürs Pauken

Das folgende Video (46 Min. Dauer) liefert Ihnen noch mehr Details, vor allem auch konkrete Beispiele für das ‚kreative Lern-Denken‘ / Gedächtnistraining:

Video-GT klein

Gedächtnistraining in unterschiedlichen Varianten

‚Kreatives Lern-Denken‘ erweitert das verstehende / übliche Lernen (‚Kapieren‘) und macht das unselige Auswendiglernen (‚Pauken‘) nahezu überflüssig. – Das ist der Hauptzweck eines wirkungsvollen Trainings der Gedächtnisfähigkeit. (Nebeneffekt: Die Kreativität wird gestärkt.)

Meine Trainings sind im Modul-System aufgebaut. Deshalb können interessierte TeilnehmerInnen einerseits entscheiden, ob sie an einem ’normalen‘ Training teilnehmen wollen, bei dem in ein oder zwei Tagen alle wesentlichen Techniken dargestellt und eingeübt werden. Oder sie können sich für eines meiner speziellen Eintages-Trainings  entscheiden, bei denen bestimmte Techniken besonders intensiv behandelt werden. – Die ungewöhnlichste Variante hierbei ist das memoHistory; dieses Training ist exklusiv: Es wird von keinem anderen Gedächtnistrainer angeboten!

Darüber biete ich einzelne Elemente der Trainings in Workshop-Form an. Da die Varianten dieser Workshops sehr zahlreich sind, gilt die Devise: „Picken Sie sich die Rosinen raus!“

Spezielle Infos für Bildungs-Profis
(inklusive der Dokumentation ‚30% bis 50% Einspar-Potenzial bei der Einarbeitung und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter‘).

Die einfachste Weise, wirkungsvolle Gedächtnistechniken in kompakter / komprimierter Weise zu erleben: meine Audio-CD „Gedächtnistraining einfach so nebenbei …„:

Audio-CD Gedächtnistraining

Dokumentation

Download dieser Dokumentation (PDF)

nächste Seite: aus dem Kopf heraus ->

Gratis-Leistungen ->

Kurz-Beiträge auf Facebook abonnieren? ->

Gedächtnistraining PLUS ->